Susanne Kammerer Logo

Das Spezialgebiet

 

Beratung mit Tipps für den Alltag

Hochsensibilität

Hier finden Sie mein geschlechterspezifisches Beratungsangebot mit auserwählten Themen. Ich biete Ihnen gerne Unterstützung bei Ihrem Anliegen an. 

Mein Spezialgebiet ist das Phänomen „Hochsensibilität“, bei dem Betroffene stärker als der Durchschnitt auf Reize reagieren können, diese eingehender wahrnehmen und verarbeiten. Die mögliche Veranlagung kann einerseits eine Gabe sein und andererseits kann sie in reizreichen Situationen eine Herausforderungdarstellen

Auf Basis meiner Erfahrung ergeben sich bei Männer und Frauen mit einer möglichen Veranlagung zur „Hochsensibilität" geschlechterspezifische Beratungsthemen. 

Hier finden Sie das Beratungsangebot für Frauen.

Hier finden Sie das Beratungsangebot für Männer. 

Hinweis 

Das Phänomen „Hochsensibilität“ beschreibt, dass 15 % bis 25 % der Individuen einer Population auf die Konfrontation mit Reizen anders reagieren als die übrigen Populationsmitglieder, und argumentiert, dass dies an einer offeneren und subtileren Wahrnehmung sowie einer intensiveren zentralnervösen Verarbeitung von inneren und äußeren Reizen liege. Diese Reizoffenheit gehe außerdem mit einer stärkeren Erregbarkeit einher, die in reizintensiven Situationen leicht zur Überregung führe (vgl. Psychologische Medizin – Österreichische Fachzeitschrift für Medizinische Psychologie, Psychosomatik und Psychotherapie, 3/2014, Seite 5). 

Das Phänomen der „Hochsensibilität“ wird in den Medien des Öfteren komplex mit psychologischen und physischen Merkmalen dargestellt. Es ist aus meiner Sicht wichtig, dem Informationsangebot mit Vorsicht zubegegnen.

Im Rahmen der Persönlichkeitsentwicklung ist es wesentlich, mit welchen Themen Sie in Resonanz gehen und dass Sie Selbstverständnis und Selbstachtung erfahren.